Recruitingfilm Agentur Berlin

Bewerbersuche in modernen Zeiten mit Arbeitgebermarketing

In Deutschland gibt es immer mehr unbesetzte Stellen. Meist kostet es Unternehmen viel Zeit, bevor ein neuer, aussichtsreicher Kandidat gefunden ist. Vor allem bei qualifizierten Positionen kann es mehrere Monate dauern, bis die Stelle neu besetzt wird. Manchmal ist das Anforderungsprofil schuld, mal die Stellenausschreibung an sich oder die fehlende Attraktivität des suchenden Arbeitgebers. Bewerber wollen zudem oft keine persönlichen Veränderungen in Kauf nehmen, um eine neue Stelle anzutreten, oder fühlen sich nicht angesprochen. Employer Branding bzw. die Stärkung der Arbeitgebermarke, wird daher für Arbeitgeber immer wichtiger. Die positiven Effekte sind sowohl intern als auch extern spürbar und auch bei Bewerbungen macht sich das Employer Branding schnell bemerkbar.

Eine Auswahl unserer Recruitingfilme

Recruitingfilm für die Raumhaus GmbH Büroeinrichtung aus Berlin
Making Of zum Azubi Recruitingfilm für die Dalhoff GmbH Sympathie durch authentische Einblicke
Recruitingvideo für CPU AG Die CPU AG als attraktiver Arbeitgeber präsentiert

Finanzielle Folgen unbesetzter Stellen

Bleibt eine Stelle lange unbesetzt, hat dies enorme und vor allem teure Konsequenzen. Offensichtlich sind hierbei Kosten, die durch übliche Recruiting-Maßnahmen entstehen. Dazu gehören beispielsweise Kampagnen in sozialen Netzwerken, Stellenanzeigen in Zeitungen, die Anzeigenschaltung in Jobbörsen und Ausgaben für Personalvermittler bzw. Headhunter. Hinzu kommen jedoch weitere Kosten, die zunächst weniger offensichtlich sind. Denn wenn Mitarbeiter fehlen, kommt es schnell zu Produktionseinschränkungen, die wiederum zu Umsatzeinbußen führen. Oder es können weniger Aufträge angenommen und bearbeitet werden, weil die Kundenbetreuung ausgefallen ist. Bleibt die Mehrarbeit an den übrigen Kollegen hängen, lässt deren Motivation schnell nach und die Effizienz sinkt. Vor allem für kleine Unternehmen können die wirtschaftlichen Folgen freier Vakanzen schnell existenzbedrohend werden.

Eine starke Arbeitgebermarke verbessert die Unternehmensattraktivität

Damit Stellen schneller und besser besetzt werden können, nutzen Arbeitgeber verschiedene Methoden. Dabei spielt das Arbeitgebermarketing oder Employer Branding eine immer größere Rolle. Arbeitgeber preisen hierbei ihre Qualitäten und Vorzüge an. Dadurch lassen sich zum einen schneller Bewerber finden, zum anderen steigt aber auch intern die Mitarbeiterzufriedenheit. Die Identifikation mit dem Arbeitgeber erhöht sich, Arbeitnehmer fühlen sich ihrem Unternehmen stärker verbunden und langfristige Arbeitsverhältnisse werden gefördert – davon profitieren beide Seiten. Auf die Arbeitgebermarke kann ein Unternehmen im Gegensatz zum Arbeitgeberimage selbst Einfluss nehmen. Letzteres wird dahingegen eher von externen Medien und Personen bestimmt.

Mit Recruitingfilmen die Aussenwirkung verbessern

Für das Employer Branding gibt es verschiedene Möglichkeiten. Oberstes Ziel ist aber immer, die Arbeitgeberattraktivität des eigenen Unternehmens zu erhöhen und eine deutliche Abgrenzung zu Mitbewerbern zu schaffen. Eine erstklassige Internetpräsenz gehört ebenso dazu wie ein guter Auftritt in sozialen Netzwerken. Mit Recruitingfilmen lassen sich die Suche nach Bewerbern und das Arbeitgebermarketing ideal miteinander kombinieren, weswegen sie immer wichtiger werden. Unsere Recruitingfilme erzeugen spontane Loyalität zum Unternehmen und wecken Emotionen im Betrachter – und dies stärker und unmittelbarer, als Bilder oder Printanzeigen es jemals könnten. Unsere Filme zeigen die Vorzüge Ihres Unternehmens und schenken den Mitarbeitern Gehör. Bewerber und andere Interessierte erhalten einen Einblick in das Alltagsgeschehen im Unternehmen. Dadurch können sie sich leichter mit dem Unternehmen identifizieren und der Grundstein für eine künftige Zusammenarbeit wird gelegt.

Machen Sie ihr Unternehmen fit für die neuen Bedürfnisse des Arbeitsmarktes

Auf dem Arbeitsmarkt hat sich in der Vergangenheit viel getan. Vor allem schnelllebiger ist er geworden und Arbeitnehmer müssen flexibler sein. Im gleichen Maß sind aber auch die Ansprüche gewachsen, die Arbeitnehmer an ihre Arbeitgeber stellen. Sinkende Arbeitslosenzahlen führen dazu, dass es weniger potenzielle Bewerber für freie Stellen gibt. Die Work-Life-Balance ist zum geflügelten Wort geworden. So ist auch der finanzielle Aspekt nicht mehr der alleinige Anreiz dafür, sich auf eine Stelle zu bewerben: Selbstverwirklichung und persönliche Anerkennung haben heute einen hohen Stellenwert. Arbeitgeber müssen sich diese veränderten Anforderungen anpassen. Ergänzend zu einem hohen Einstiegsgehalt sollte das Arbeitsklima gut sein und die Arbeit der Mitarbeiter sollte geschätzt werden, außerdem wollen Arbeitnehmer herausgefordert werden, um Höchstleistungen zu vollbringen. Ein Recruitingfilm zeigt in komprimierter Form, welche Chancen sich einem Bewerber im Unternehmen bieten. Welche Weiterbildungsmöglichkeiten gibt es und bestehen Aufstiegschancen? Werden Eltern unterstützt oder kann eine Auszeit genommen werden? Gibt es flexible Arbeitszeiten, einen Fitnessraum und regelmäßige Teamevents? Unsere Recruitingfilme zeigen potenziellen Mitarbeitern schnell, ob sich die Bewerbung für sie lohnt. Darüber hinaus lassen sich aus den Statements für Ihren Recruitingfilm auch einzelne Mitarbeiterfilme produzieren. Diese können Sie dann wiederum für Stellenausschreibungen spezifischer Jobs nutzen. Filmen wir beispielsweise ein Unternehmen im Straßenbau, können wir im Anschluss nicht nur einen allgemeinen Recruitingfilm, sondern auch einen Film je Gewerk bzw. je Berufsbezeichnung produzieren. Umso zielgerichteter der Inhalt auf das Jobangebot passt, umso spannender ist der Film für potentielle Bewerber.

Recruitingfilme richtig einsetzen

Kombiniert man Recruitingfilme mit gezielten Facebook Kampagnen, können in kürzester Zeit große Erfolge eintreten. So haben wir für einen Filialisten, welcher bereits seit Monaten wegen Personalknappheit verzweifelte, in kürzester Zeit neue Mitarbeiter finden können. Um den Personalgewinnungsprozess rund zu machen, sollte natürlich auch das richtige E-Recruiting Tool im Einsatz sein. Potentielle Mitarbeiter erwarten eine übersichtliche Bewerbungsplattfom sowie einen schlanken Bewerbungsprozess. Unsere Empfehlung ist Connectoor. Damit können Sie unkompliziert ihre zu besetzenden Stellen auf Ihrer Website teilen, diese aber auch in diversen Stellenmärkten sowie auf Social Media Kanälen spreaden. Mit wenigen Klicks sind so viele To Do’s für eine erfolgreiche Stellenausschreibung erledigt.
Klingt das für Sie spannend? Dann melden Sie sich bei uns! Wir beraten Sie gern zu Ihrem Recruitingprojekt von Film, über Facebook Kampagne bis hin zum Recruiting Tool.

Weitere Referenzen

Recruitingfilme
1/5 Videos
1
Image- und Recruitingfilm für COMFORT Homecare Intensivpflege respektvoll gefilmt
Image- und Recruitingfilm für COMFORT Homecare Intensivpflege respektvoll gefilmt
2
Azubi Recruitingfilm für die Dalhoff GmbH Azubis zielgruppengerecht angesprochen
Azubi Recruitingfilm für die Dalhoff GmbH Azubis zielgruppengerecht angesprochen
3
Recruitingfilm für das Architektenbüro AO Berlin Spannende Vorstellung des Arbeitgebers
Recruitingfilm für das Architektenbüro AO Berlin Spannende Vorstellung des Arbeitgebers
4
Recruitingfilm für die Physiopark Gruppe Die Vorzüge des Arbeitgebers auf einen Blick
Recruitingfilm für die Physiopark Gruppe Die Vorzüge des Arbeitgebers auf einen Blick
5
Recruitingfilm für die Dalhoff GmbH Die Arbeit im Straßenbau in ansprechenden Bildern
Recruitingfilm für die Dalhoff GmbH Die Arbeit im Straßenbau in ansprechenden Bildern

Sie möchten uns anrufen?

Oder nutzen Sie unser Formular!