Internetagentur B2K Media

Inhalt

Susanne

Beratung erwünscht?
Gerne beantworten wir Ihnen Ihre Fragen zum Thema Video und unterstützen Sie auf Wunsch bei Ihrem Projekt.

Lesenswert? Jetzt teilen!

Was macht die Internetagentur B2K Media?

Den Imagefilm für die Internetagentur B2K Media haben wir bei sonnigem Wetter im Herzen Berlins gefilmt. Alle Protagonisten, Fahrzeuge und Requisiten trafen sich am ersten Drehort an der Straße des 17. Juni in Berlin. Zunächst haben wir die Szenen während der Autofahrt und aus dem Auto heraus gedreht: mal unser Fahrer im Close-up, mal die Siegessäule und verschiedene andere tolle Berlin Impressionen, eine filmreife Kulisse bietet die Stadt ja sozusagen vor der Haustür. Naja, manchmal muss man 10 mal um eine Motiv kreisen, bis die Szene tatsächlich im Kasten ist. Die Beteiligten waren super engagiert und geduldig, da macht das filmen Spaß!

Internetagentur: Mehrere Drehorte an einem Drehtag für den eindrucksvollen Imagefilm

Anschließend sind wir in die Räumlichkeiten von unserem Auftraggeber B2K Media gefahren, haben unterwegs noch ein paar weitere Bilder eingefangen. Am zweiten Drehort angekommen haben wir den Set aufgebaut, die mitwirkenden Mitarbeiter von B2K Media kamen in die Maske, unsere Visagistin hat sich ein ruhiges Plätzchen zur Bearbeitung gesucht. Nach Einrichten der Beleuchtung ging’s in die Umsetzung der verschiedenen Szenen, wirklich wichtig dabei: immer wieder das Drehbuch beachten und der Regie folgen, einer muss den Hut aufhaben, sonst werden Dreharbeiten schnell unübersichtlich und kosten mehr Zeit als nötig. Für einen ansprechenden Imagefilm braucht es sowohl Routine als auch Spontanität und Kreativität.

Unternehmensfilme brauchen gute Vorbereitung und straffe Organisation

Anschließend sind wir in die Räumlichkeiten von unserem Auftraggeber B2K Media gefahren, haben unterwegs noch ein paar weitere Bilder eingefangen. Am zweiten Drehort angekommen haben wir den Set aufgebaut, die mitwirkenden Mitarbeiter von B2K Media kamen in die Maske, unsere Visagistin hat sich ein ruhiges Plätzchen zur Bearbeitung gesucht. Nach Einrichten der Beleuchtung ging’s in die Umsetzung der verschiedenen Szenen, wirklich wichtig dabei: immer wieder das Drehbuch beachten und der Regie folgen, einer muss den Hut aufhaben, sonst werden Dreharbeiten schnell unübersichtlich und kosten mehr Zeit als nötig. Für einen ansprechenden Imagefilm braucht es sowohl Routine als auch Spontanität und Kreativität.

Sie möchten uns anrufen?

Oder nutzen Sie unser Formular!