Unternehmensfilm: Mit der OTA Geschäftsführung bei der Preisverleihung

Unternehmensfilm für das OTA Ausbildungszentrum in Berlin

Begeisterte Kunden bei der Erstausstrahlung unseres Films

Imagefilm Ausstrahlung bei Preisverleihung

Ein schöner Abend: unser Unternehmensfilm über das OTA Ausbildungszentrum in Berlin wurde zum ersten Mal bei der Verleihung des Integrationspreises ausgestrahlt. Das Ausbildungszentrum hat von Anfang an die Familie Tanyildiz aufgebaut. Nach kurzfristig anberaumten Dreharbeiten haben wir die Fertigstellung des Unternehmensfilms realisieren können. Zum Einsatz kamen ein paar Nachtschichten. Unsere Freude ist groß: jetzt strahlen wir mit der Familie Tanyildiz um die Wette!

Imagefilm-Preisverleihung

Ohne Fleiß kein Preis

Das gilt mit Sicherheit für das familiengeführte Unternehmen OTA Ausbildungszentrum. Die Geschichte der OTA geht bis 1983 zurück, damals wurde der Grundstein zur beruflichen Bildung für Schwerbehinderte gelegt. Ziel war es immer, den Absolventen der OTA-Bildungseinrichtungen bessere Integrationschancen in den Arbeitsmarkt zu bieten.

Im heutigen Hauptsitz in Berlin-Lichtenberg richtet sich das Spektrum an beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen speziell an Jugendliche und junge Erwachsene, die auf dem freien Markt keine Ausbildungschance erhalten, weil sie entweder aufgrund körperlicher Einschränkungen, Lernbehinderungen, Sinnesschädigung oder aufgrund sozialer Benachteiligung besondere Hilfen benötigen. Seit der Gründung hat das Ausbildungszentrum mehr als 30.000 Personen aus- und fortgebildet. Da war es höchste Zeit für einen Preis! Und einen Imagefilm!

Imagefilm für OTA Ausbildungszentrum

Wir gratulieren!

So macht Zusammenarbeit Spaß! Das engagierte Team des Ausbildungszentrums OTA hat uns sehr beeindruckt! Das war ein toller Abend und natürlich hat es uns riesig gefreut, dass sich unsere Nachtschichten gelohnt haben und der Imagefilm zum Anlass der Preisverleihung so gut ankam. Nachdem wir uns auch hier ein paar Minuten zum Verschnaufen gegönnt haben, geht es nun noch einmal in die Postproduktion für eine komprimierte Version des Imagefilms, die dann sowohl auf der Website des Ausbildungszentrums http://www.ausbildung-ota.de/ als auch bei weiteren Präsentationsmöglichkeiten zum Einsatz kommt.

Dreharbeiten im Ausbildungsbereich Küche

Ein Imagefilm braucht Geduld und ein feines Gespür

Um den richtigen Moment abzupassen, braucht es das richtige Gespür. Wie beim Kochen sind Zutaten, Qualität und Sorgfalt des Kochs ausschlaggebend für ein positives Ergebnis. Wer schlampt oder zu früh aufgibt, wird nicht belohnt werden. Hier in der Küche des Ausbildungszentrums haben wir tolle Slomo (Slow Motion) Aufnahmen gemacht, da wird euch das Wasser im Munde zusammenlaufen! Wir haben dabei so einen Hunger entwickelt, dass uns glücklicherweise die frisch zubereiteten Amerikaner zum nächsten Drehort in der Gärtnerei gerettet haben. Wir freuen uns sehr über die tolle Mitarbeit der Auszubildenden, die sich ganz großartig um ihre Tätigkeiten wie Schneiden, Backen, Abschmecken, Braten usw. gekümmert und uns kaum beachtet haben. So soll es sein, dann kann ein Unternehmensfilm noch besser gelingen. Besten Dank ans Küchenteam!

Impressionen der Dreharbeiten in Werkhalle und Gärtnerei

Filmaufnahmen in der Werkhalle
Dreharbeiten für Imagefilm in der Werkhalle OTA